Datenschutz

Bei der ETC wird Datenschutz und Datensicherheit groß geschrieben - das gilt auch für Ihre Daten!

Uns ist bewusst, dass wir umfassende Akzeptanz für unsere Geschäftstätigkeit bei Ihnen nur erreichen, wenn wir durch Maßnahmen, Verhalten und Technik Sicherheit schaffen. Deshalb schützen wir Ihre Informationen durch moderne Sicherheitssysteme, halten uns an die Datenschutzbestimmungen und verarbeiten und nutzen Ihre Daten nur für die Zwecke, zu denen Sie uns berechtigt haben.

Unsere Kundendaten erheben wir grundsätzlich beim Betroffenen selbst. So sind Sie in der Lage, selbst zu entscheiden, welche Daten Sie an uns übermitteln. Darüber hinaus haben Sie Kenntnis vom Inhalt und Umfang der persönlichen Daten.
 

Ihr Vertrauen verpflichtet uns, Ihre Daten nur zu den Zwecken zu verarbeiten und zu nutzen, zu denen Sie uns berechtigt haben. Daher ist es für uns ausgeschlossen, diese Daten an Dritte zu verkaufen noch anderweitig zu vermarkten.
 

Ihre personenbezogenen Daten nutzen wir im Allgemeinen, um ihre Anfrage zu beantworten oder Ihren Auftrag zu bearbeiten. Zur Pflege der Kundenbeziehung kann es nötig sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und sie unseren Partnerunternehmen
mitteilen, um besser auf Wünsche eingehen zu können und unsere Produkte und Leistungen zu verbessern. Selbstverständlich respektieren wir es, wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Unterstützung unserer Kundenbeziehung - insbesondere für Direktmarketing oder Marktforschung - überlassen wollen.
 

Die ETC trifft Vorkehrungen, um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Ihre Daten werden gewissenhaft vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigten Zugriff geschützt. 
 

Die ETC-Website enthält Links zu anderen. Wir sind nicht verantwortlich für deren Umgang mit Persönlichkeitsrechten. Wir empfehlen Ihnen, sich bei diesen Unternehmen nach deren Richtlinien zum Schutz der Persönlichkeitsrechte zu erkundigen.
 

Unsere Server werden durch Firewall-Systeme gegen Angriffe geschützt. Ein internes Sicherheitssystem und ein Berechtigungskonzept stellen sicher, dass Ihre sensiblen Daten auch unseren Mitarbeitern nicht ohne besondere Befugnis zugänglich sind. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass trotz unserer hohen Anforderungen, Informationen, die Sie freiwillig über das Netz freigeben, von anderen genutzt werden können. Deshalb kann die ETC GmbH für die Offenlegung von Informationen aufgrund von Fehlern bei der Datenübertragung und/ oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte keine Verantwortung oder Haftung übernehmen.

In unserem Öffentlichen Verfahrensverzeichnis finden Sie unsere entsprechenden Verfahrensangaben. Wenn sie Fragen oder Anmerkungen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, der auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anträgen oder Beschwerden zur Verfügung steht.

Öffentliches Verfahrensverzeichnis (gem. §4g Abs. 2 BDSG)

 

Angaben zur verantwortlichen Stelle (§4e Satz 1 Nr. 1-3 BDSG)

Name der verantwortlichen Stelle: ETC GmbH
Leiter der verantwortlichen Stelle: Rainer Köhne
Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung: Rainer Köhne
Anschrift der verantwortlichen Stelle: Expo Plaza 3 30539 Hannover

 
Angaben zu den Verfahren automatisierter Verarbeitung (§4e Satz 1 Nr. 4-8 BDSG) Zweckbestimmung der Datenerhebung, Datenverarbeitung oder Datennutzung:

Gegenstand des Unternehmens ist die Erbringung von Leistungen und Diensten auf den Gebieten

  • Technische Beratung
  • Inspektionen
  • Schulungen
  • Kommunikationsleistungen

Die ETC GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten zur Erfüllung der zuvor beschriebenen Zwecke.

 

6. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der involvierten Daten oder Datenkategorien:

Kundendaten, Mitarbeiterdaten sowie Daten von Lieferanten sofern diese zur Erfüllung der unter Punkt 4 genannten Zwecke erforderlich sind.

 

7. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen diese Daten mitgeteilt werden können:

Öffentliche und externe Stellen aufgrund einer Rechtsvorschrift sowie interne Abteilungen zur Erfüllung der unter Punkt 4 genannten Zwecke. Eine Weitergabe an Dritte zur werblichen Nutzung erfolgt nicht.

 

8. Regelfristen für die Löschung der Daten:

Sowohl der Gesetzgeber als auch unsere Kunden haben vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf der Fristen werden die entsprechenden Daten gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter Punkt 5 genannten Zwecke wegfallen.

 

9. Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten:

Eine Übermittlung an Drittstaaten ist nicht geplant.